Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Termine
Sie sind hier: Startseite / Veranstaltungen / Kölner Hämatologie-Kurs

Kölner Hämatologie-Kurs

 

Unter der Schirmherrschaft von:
DGHO DGIM
Deutsche Gesellschaft für
Hämatologie und Onkologie e. V.
Deutsche Gesellschaft für
Innere Medizin e.V.

 

Sehr geehrte Besucher,

wir begrüßen Sie sehr herzlich auf der Webseite des Kölner Hämatologie-Kurses. In unseren Veranstaltungen befassen wir uns mit allen Aspekten der hämatologischen Diagnostik sowie mit der aktuellen Therapie wichtiger Krankheitsbilder unserer Disziplin.

In den diagnostischen Kursteilen steht naturgemäß die Mikroskopie ganz im Vordergrund. Bereits heute wird die Diagnosestellung in der Hämatologie jedoch ganz erheblich von weiteren Methoden, insbesondere der Durchflusszytometrie, der Molekulargenetik und der Zytogenetik beeinflusst. Die Bedeutung dieser Untersuchungen nimmt immer weiter zu, da die Prognoseabschätzung mit deren Hilfe weiter präzisiert werden kann und moderne Therapien für molekular charakterisierte Patientenpopulationen entwickelt werden.

Darüber hinaus zeichnen sich am Horizont bereits völlig neue analytische Techniken ab, die in der Lage sein werden, dem behandelnden Arzt zukünftig in noch kürzerer Zeit eine noch genauere und umfassendere Diagnose zu liefern.Dennoch wird die hämatologische Diagnostik in den kommenden Jahren weiterhin ein abgestuftes Verfahren bleiben, bei dem der Untersucher ausgehend von der visuellen Diagnose am Mikroskop die Indikation für weitere diagnostische Schritte stellen muss.

Unser Fach befindet sich schließlich in der privilegierten Situation, dass der atemberaubende Erkenntniszuwachs auf dem Gebiet der Diagnostik in vielen Fällen unmittelbar die Entwicklung neuer Therapien initiiert und beschleunigt hat. Darüber hinaus liefern die Ergebnisse der individuellen Diagnostik immer häufiger die Grundlage für eine patientenspezifische Auswahl der Behandlung (sog. tailored medicine). Aus diesem Grunde befassen wir uns im zweiten Kursteil mit den aktuellen Aspekten der hämatologischen Therapie.

Das Gesamtziel des Kurses ist es also, diagnostische Kenntnisse und Fertigkeiten zu vermitteln, so dass in jedem Einzelfall die präzise Diagnose zu einer individualisierten und modernen Behandlung führt.

Es würde uns freuen, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

Ihr

Prof. Dr. M. Hallek
Prof. Dr. K.-A. Kreuzer

sowie das gesamte Team des Labors für molekulare Hämatologie und Onkologie

 

Termine

Der Kölner Hämatologie-Kurs ist in drei Teile aufgeteilt und findet an unterschiedlichen Terminen im Jahr statt. Die Teilnahme ist zu jedem Zeitpunkt möglich und sinnvoll, da in allen Kursteilen sowohl Anfänger- als auch Fortgeschrittenenwissen vermittelt wird. Die Anmeldung ist daher für alle Kursteile separat möglich.

Samstag, 27. Februar 2016
AUSGEBUCHT
9:00 – 18:00 Uhr Teil I PDF Programm
Samstag, 18. Juni 2016
AUSGEBUCHT
9:00 – 18:00 Uhr Teil II PDF Programm
» zu den Downloads
Samstag, 12. November 2016 9:00 – 18:00 Uhr Teil III PDF Programm

PDF Flyer | Kölner Hämatologie-Kurs 2016

Samstag, 11. März 2017 9:00 – 18:00 Uhr Teil I PDF Programm
Samstag, 01. Juli 2017 9:00 – 18:00 Uhr Teil II PDF Programm
Samstag, 18. November 2017 9:00 – 18:00 Uhr Teil III PDF Programm

 

Teil I: Grundlagen der mikroskopischen Diagnostik

Im ersten Kursteil befassen wir uns mit den Grundlagen der mikroskopischen Diagnostik in der Hämatologie. Ziel ist es, abnorme Veränderungen des peripheren Blutes und des Knochenmarks rasch erkennen und pathologisch grob einordnen zu können. Die Themen hierzu sind:

  • Das normale Differentialblutbild
  • Das normale Knochenmark
  • Nicht-neoplastische Veränderungen der Erythrozytopoese
  • Nicht-neoplastische Veränderungen der Leukozyto- und Thrombozytopoese
  • Myeloproliferative Neoplasien
  • Akute Leukämien
  • Plasmazelluläre Neoplasien

Teil II: Aktuelle Therapie hämatologischer Erkrankungen

Im zweiten Kursteil befassen wir uns mit der modernen Therapie der wichtigsten hämatologischen Krankheiten. Ziel ist es, den Kursteilnehmern in kondensierter Form aktuelle Therapiealgorithmen zu vermitteln. Neben etablierten Standardtherapien sollen dabei auch neuere Verfahren vorgestellt werden, mit deren Einführung in Kürze zu rechnen ist. Die Themen hierzu sind:

  • Thrombozytopenien
  • PNH und aplastische Anämie
  • Myeloproliferative Neoplasien
  • Myelodysplastische Syndrome
  • Akute Leukämien
  • Niedrigmaligne B-Non-Hodgkin-Lymphome
  • Hochmaligne B-Non-Hodgkin-Lymphome
  • T-Zell-Lymphome
  • Plasmazelluläre Neoplasien
  • Hodgkin-Lymphom
  • Thrombosen

Teil III: Spezielle hämatologische Diagnostik

Im dritten Kursteil gehen wir auf etwas schwierigere hämatologische Krankheitsbilder ein und beschäftigen uns auch mit den zusätzlichen diagnostischen Möglichkeiten, die in Form von zytogenetischen und molekularen Untersuchungen bestehen. Außerdem werden in diesem Kursteil Fallbeispiele präsentiert, an denen die Teilnehmer ihr Können überprüfen können. Die Themen hierbei sind:

  • Myelodysplastische Syndrome
  • B-Zell-Lymphome
  • T-Zell-Lymphome
  • Zytogenetische Untersuchungen
  • Genom- und Transkriptomanalysen
  • Durchflusszytometrische Untersuchungen
  • Mikroskopierübungen an Fallbeispielen 

 

Physiotherapie

Zur Prävention von muskulären Verspannungen und Haltungsschäden führt das Zentrum für Prävention und Rehabilitation der Unklinik Köln (UniReha) mit den Kursteilnehmern physiotherapeutische Übungen in den Kaffeepausen durch.

UniReha

Kinderbetreuung

Es besteht die Möglichkeit, Ihre Kinder im Alter von 2 - 9 Jahren während des Kurses in unserem Spielland betreuen zu lassen.
Wenn Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen wollen, melden Sie sich bitte zum Zeitpunkt der Anmeldung bei Frau Frenz (Telefon: 0221 478-97626).
Selbstverständlich können Ihre Kinder an der Kursverpflegung teilnehmen. Für Getränke während der Betreuungszeiten sollte allerdings gesorgt sein.
Dieser Service ist für alle Teilnehmer während der gesamten Zeit des Kurses kostenfrei.

Quiz

Alle drei Kursteile enden mit einem Abschlussquiz, bei dem es aktuelle hämatologische Lehrbücher oder Kompendien zu gewinnen gibt.

Virtuelle Mikroskopie

Alle Kursteilnehmer erhalten ab dem Datum ihrer ersten Kursteilnahme für 12 Monate einen kostenfreien Zugang zu unserem Internetportal zur virtuellen Mikroskopie hämatologischer Erkrankungen.

Referenten

Neben sehr versierten Kollegen aus unserer eigenen Klinik haben bislang unter anderem folgende externe Referenten an unserem Kurs mitgewirkt:

  • Prof. Dr. C. Aul, Duisburg
  • Prof. Dr. P. le Coutre, Berlin
  • Prof. Dr. W. Gassmann, Siegen
  • Prof. Dr. U. Germing, Düsseldorf
  • Priv.-Doz. Dr. A. Giagounides, Duisburg
  • Prof. Dr. M. Grießhammer, Minden
  • Prof. Dr. C. Haferlach, München
  • Prof. Dr. Dr. T. Haferlach, München
  • Prof. Dr. W. K. Hofmann, Mannheim
  • Prof. Dr. W. Kern, München
  • Prof. Dr. H. Löffler, Freiburg
  • Priv.-Doz. Dr. G. Massenkeil, Gütersloh
  • Prof. Dr. J. Oertel, Berlin
  • Prof. Dr. J. Oldenburg, Bonn
  • Prof. Dr. B. Pötzsch, Bonn
  • Prof. Dr. M. Reimer, Essen
  • Prof. Dr. A. Reiter, Mannheim
  • Priv.-Doz. Dr. A. Röth, Essen
  • Prof. Dr. M. Rummel, Gießen
  • Prof. Dr. H. E. Schaefer, Freiburg
  • Prof. Dr. J. Schubert, Riesa
  • Dr. M. Tiemann, Hamburg

Zertifizierung

Der Kölner Hämatologie-Kurs ist von der Nordrheinischen Akademie für ärztliche Fortbildung als zertifizierte Veranstaltung anerkannt. Pro Kursteil werden 10 Fortbildungspunkte vergeben.

Die Veranstaltung ist für das freiwillige Fortbildungszertifikat für MTA-Berufe gemäß Fortbildungsordnung durch das DIW-MTA/DVTA e.V. anerkannt. Pro Kursteil werden 10 CP (Credit Points) vergeben.

Bitte bringen Sie zum Kurs einen Barcode-Aufkleber mit, damit Ihnen die Fortbildungspunkte gutgeschrieben werden können.

Vorbereitung und Kursunterlagen

Zur Vorbereitung auf den Kurs möchten wir je nach Vorkenntnissen die einschlägigen Kompendien empfehlen (z.B. H. Theml, H. Diem, T. Haferlach: Taschenatlas der Hämatologie, Thieme-Verlag Stuttgart).

 

Veranstalter Organisation
Michael Hallek Karl-Anton Kreuzer

Univ.-Prof. Dr. med. Michael Hallek
Klinik I für Innere Medizin
Uniklinik Köln

Prof. Dr. med. Karl-Anton Kreuzer
Klinik I für Innere Medizin
Uniklinik Köln

Rückfragen

Für weitere Details oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Nicole Frenz
Tel. +49 221 478-97626
Fax +49 221 478-97627
E-Mail:

Anmeldung und Teilnahmegebühr

Um Ihnen und uns die Anmeldung zu erleichtern, erfolgt diese ausschließlich über das Internet. Jeder einzelne Kursteil kann separat gebucht werden. Die Teilnahmegebühr in Höhe von 100 EUR pro Kursteil wird per Lastschriftverfahren entrichtet. Hierin sind die Kosten für die Verpflegung inkl. Mittagessen enthalten.
Die Anmeldung ist verbindlich und eine Rückerstattung der Kursgebühr bei Nichtteilnahme ist leider nicht möglich.

Anmeldung für 2016

Anmeldung für 2017

Veranstaltungsort und Wegbeschreibung

Der Kölner Hämatologie-Kurs findet statt im:

Forum (Gebäude 42)
Uniklinik Köln
Joseph-Stelzmann-Straße 20
50931 Köln

Veranstaltungsort

 

Eine Wegbeschreibung können Sie sich hier erstellen lassen: Google-Routenplaner

Unterkünfte und Hotels

können Sie über das Reservierungssystem von KölnTourismus online buchen.

Sponsoring

Die Durchführung dieses Kurses ist organisatorisch, logistisch und finanziell ausgesprochen aufwendig. Wir sind daher den unten aufgeführten Firmen sehr dankbar, die uns hierbei ohne Einfluss auf Gestaltung und Programm unterstützen:

(Stand 12/2015)
Die endgültige Liste der Sponsoren sowie die Höhe der Zuwendungen entnehmen Sie bitte den Aushängen während der Kurse.